Lass dir mal paar Löffel Entspannung schmecken!

Lass dir mal paar Löffel Entspannung schmecken!

Dieser Satz ist ganz schön mutig, denn Stress mit ein paar Löffeln wegfuttern, zu schön wäre das. Lass uns mal ein paar Lebensmittel näher betrachten. Das kann sich für dich und deine Nerven lohnen.Schon immer versuchten Menschen mit bestimmten Nahrungsmitteln und Geheimrezepten ihr Leistungsvermögen zu steigern. Studentenfutter ist das bekannteste Beispiel dafür.

Haferflockenbrei für Kinder und Erwachsene sind ein guter Start in den Tag.

Hafer, Nüsse und Dinkel sind Gehirn- und Nervenstärkend. Frische Äpfel schützen das Gehirn vor freien Radikalen, da sie reich an Vitamin C sind. Außerdem haben sie unter der Schale das Quercetin, das die Hirnzellen schützt.Wichtig ist bei allen leckeren Tricks regelmäßig essen- sorge für regelmäßige Energie und stärke dich. Hungern ist bei Stress nicht sinnvoll. Kleine Portionen-dein Mägen ist viel empfindlicher in stressigen Zeiten und deine Verdauung soll es nicht schwerer haben als nötig.
Zur richtigen Zeit essen, morgens, mittags und bis 18.00/18.30 die Abendmahlzeit, das ist eine gute Richtschnur in stressigen Zeiten die richtige Zusammensetzung, viel Eiweiß, ungesättigte Fettsäuren und komplexe Kohlehydrate. Lass es dir schmecken.
Abwechslungsreich essen, jeden Tag frische Vitamine, Rohes und gedünstetes, mal Fisch, mal Fleisch. Bitte kein Fastfood oder nur fertig belegte Brötchen. Daraus kann nicht genügend Energie für diese „stressige Zeit“ kommen.
Die richtigen Fette, bei den ungesättigten Fettsäuren sind Omega-3-Fettsäuren die besten für uns.

 

Ausreichend trinken! Alles klar, das ist immer wichtig!

Gerade genügend Wasser zu trinken hilft dem Gehirn phänomenal, mit Stress gut umzugehen. Kopfschmerzen können ein Signal dafür sein, dass dein Körper gerne ein großes Glas Wasser hätte.
Magnesium ist auch als das Salz für die Nerven bekannt. Es entspannt deine Gefäße und dein Herz bleibt besser im Takt. Als gute Quelle gelten auch magnesiumreiches Mineralwasser (über 100 mg Magnesium/Liter), Bananen, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und Trockenobst.

B-Vitamine sind auch gut für unsere Nerven

Am besten wirken sie als Komplex gemeinsam gegen Stress. Vollkorn, Obst und Gemüse, gelegentlich Fisch(Seefisch), mageres Fleisch, Eier. Mische dir doch Bierhefeflocken unter herzhafte Speisen und zum Würzen eine Hefepaste. Vitamin B6 ist in einer guten Portion in Kartoffeln, Nüssen, Bananen, Fisch, Roggen, Gerste, Weizen
Vitamin B 12 Quark, Sauerkraut, Eier und Makrelen.

Die Aminosäure Tryptophan fördert deinen Schlaf, wenn du nicht einschlafen kannst bei all deinem Stress. Diese Aminosäure kann dein persönliches Sandmännchen werden, Genieße Abends ein Glas Milch mit Honig. Der Zucker aus dem Honig verbessert die Eiweißaufnahme aus der Milch. Diesen Schlaftrunk kennst du vielleicht noch aus deiner Kindheit. Ayurvedisch wird noch mit etwas Safran und Kurkuma gewürzt.

Mein persönlicher Tipp: Nimm doch mal Mandelmilch, denn ein paar Mandeln naschen ist für unsere Nerven immer wohltuend. Mandelmilch ist sehr bekömmlich und für alle sehr wohltuend.

Ich wünsche dir ein „ent-stresstes“ Wochenende,
Namaste Anja

Categories: Allgemein

Leave a comment